est 1958
SpVgg NĂĽrnberg

💚🖤 Gebersdorfer Jugendschmiede – Eine Erfolgsstory 🖤💚

Fünf Jahre ist es nun schon her, als ambitionierte und zukunftsorientiert denkende Spieler der ersten Mannschaft den 1.Gebersdorfer Kindersporttag initiierten und damit den Grundstein legten, dass am Neumühlweg wieder Jugendfußball gespielt wird. Freilich profitierte man damals von dem Umstand, dass die Kinder als auch deren Eltern der damaligen ATV-E3 mehr als unzufrieden an der Willstätter Straße waren und lieber einen Neuanfang bei der SpVgg wagten, als noch eine Saison länger beim Fusionsverein spielen zu müssen.

Um eben jene Truppe schaffte es das Trainer-Trio Winkler, Pirkwieser, Schuster gemeinsam mit Jugendleiter Mühlberg Jahr für Jahr eine schlagkräftige Mannschaft zu stellen.

E1, D6, D9 -alles hat einwandfrei funktioniert und die sportlichen Erwartungen wurden weit übertroffen. Dass das nicht selbstverständlich ist zeigt alleine schon die Tatsache, dass sich einige Kinder seit nun mehr fünf Jahren immer ein bis zwei Altersklassen höher beweisen müssen – und dies auf erstaunliche Weise tun.

Die Jugendabteilung stand trotz der Positivschlagzeilen, für die die Kids selbst verantwortlich sind, am Anfang der Saison vor einem Scherbenhaufen. Die Jungs – und ein tapferes Mädchen – mussten eine U15-Mannschaft stellen: Da auf dem Papier aber nur fünf Spieler das entsprechende Alter erreicht haben musste eine Spielgemeinschaft her, um die Kinder im Verein zu halten. So war zumindest der Grundgedanke der Verantwortlichen. Nach intensiven Gesprächen mit zwei benachbarten Vereinen, selbstredend nicht mit dem ATV, sah es erst einmal auch ganz gut aus eine solche SG auf die Beine stellen zu können, jedoch platzten die Pläne auf Grund anderer Interessen der jeweiligen Vereine kurz vor Meldefrist.

Eine Notlösung musste her und allen war klar, dass diese nur intern zu finden sein wird. Also kam man nach Gesprächen mit den Kindern und deren Eltern zu dem Entschluss sich eigenständig zu melden. Die D1- und Teile der D2-, ja sogar zwei E-Spieler zusammen mit den fünf altersentsprechenden C-Jugend Kindern wurden kurzerhand zur neuen U15. Aus der geplanten D1 wurde eine D6 und man startete, ebenfalls mit E-Jugend Spielern, in der U13-Kleinfeldliga.

Was dann folgte ist einfach nur sensationell:

Die „U15“ gewann sein erstes Pflichtspiel gleich mit 3:2 und etablierte sich ĂĽber das gesamte Jahr im oberen Mittelfeld. Weitere Siege, u.a. gegen Topteams wie den STV Deutenbach, sollten folgen. Am Ende steht das Team nun auf einem nie fĂĽr möglich gehaltenen 5. Tabellenplatz und das alles bei einem Altersdurchschnitt von 12,35 Jahren. Das heutige Saisonabschlussspiel endete nach aufopferungsvollem Kampf mit 3:4.

Die U13 indes eilte in seiner Kleinfeldliga von Sieg zu Sieg und holte sich mit 18 Siegen aus 20 Partien die souveräne Meisterschaft. Knapp 200 geschossene Tore sind ein eindrucksvoller Beleg für eine fantastische Saison.

Uns bleibt an dieser Stelle natĂĽrlich nichts anderes ĂĽbrig als euch allen zu gratulieren.

Den Eltern, wie sie dem Verein trotz damals dunkler Aussichten die Treue gehalten haben und nie den Glauben an Ihre Kinder und deren Trainer verloren.
Den Kindern, für ihre sensationellen Leistungen auf und neben dem Feld, für ihre aufopferungsvollen Kämpfe gegen deutlich ältere Gegenspieler und für ihre grenzenlose Identifikation mit dem Verein in schon so jungem Alter.
Der ersten Mannschaft, fĂĽr die UnterstĂĽtzung bei vielen Spielen und das Torwarttraining mit den Keepern aus der Kreisklasse – keiner war sich zu schade!
Und auch dem Verantwortlichen-Quartett, dass die Kinder mit enormen Herzblut fördert, für jeden ein offenes Ohr hat und den Familien das Wir-Gefühl der SpVgg vermittelt.

Euch allen: Herzlichen GlĂĽckwunsch und vielen Dank! Die SpVgg NĂĽrnberg ist stolz auf euch. Auf eure Gebersdorfer Jugenschmiede!

#gebersdorferjungs #stolzwiebolle #euchgehörtdiezukunft